Vorhang auf und Bühne frei.....jetzt geht’s los!

Am Samstag den 20.03.10 findet in Strassen um 20.30 Uhr das erste Play-Off Halbfinale statt, in dem die Volleyballer aus Diekirch auf den amtierenden Pokalsieger VC Strassen treffen.

„Dort sind wir krasser Außenseiter, sagt Gunnar Monschauer, Trainer von CHEV Diekirch, aber wir werden mutig und ohne Angst, vor dem scheinbar übermächtigen Gegner, spielen und versuchen, sich jede,  für uns bietende Chance zu nutzen.“

Strassen ist das kompletteste Team in der Liga und hat mit Hermann Jenne auch den erfahrensten und wohl auch besten Trainer, so Monschauer. Aber wir haben aufgeholt und am Samstag werden wir es wieder versuchen, drei Sätze gegen den VCS zu gewinnen.  Am letzten Wochenende absolvierte der CHEV ein Traininglager in Diekirch, wobei dort der Hauptaugenmerk auf das kommende Spiel und die Integration des Neuzuganges Edgar Klasen–Tetsuekoue lag. Der ehemalige Kameruner Nationalspieler trainiert nunmehr seit drei Wochen beim CHEV und ist für die Play-Off Begegnungen spielberechtigt, obwohl dahinter lange Zeit ein Fragezeichen stand!  „Für mich gab es aber nie ein Zweifel daran, dass Eddi eine Lizenz erhält, da er 2 Jahre überhaupt keinen Volleyball mehr gespielt habe", so Monschauer. „Den Gedanken an Eddi hatte ich zum ersten mal, vor dem Pokalhalbfinale in Strassen, als ich wusste dass sich Leszek Kurowski einen Muskelfaserriss zugezogen hatte und länger auszufallen schien“. Nach einem Gespräch mit dem Vorstand wurde dann der Kontakt von Monschauer zu seinem ehemaligen Mitspieler, aus vier gemeinsamen Bundesligajahren beim damaligen Erstligisten MAOAM Mendig, hergestellt. „Edgar ist eine Verstärkung für uns, aber ich erwarte von ihm keine Wunderdinge, das wäre auch vermessen, nach einer so langen Pause!" Was der Trainer, aber auch der Vorstand erwartet, ist das diese Verpflichtung noch einen Motivationsschub des kompletten Kaders mit sich bringt !

In den zwei Testspielen am vergangenen Freitag gegen den amtierenden Meister aus Petingen(4:0 Diekirch) und am gestrigen Mittwoch beim Vize Meister Fentingen(1:3 Fentingen) wusste die Truppe um ihren Kapitän Tim Laevaert auch schon phasenweise zu überzeugen. Aber das sind auch nur Testspiele, in denen viel ausprobiert wurde auf beiden Seiten, dennoch  der CHEV fühlt sich gut vorbereitet und fiebert dem Spiel am Samstag entgegen!

  • Hits: 986